Meine Freundschaft mit Mary

Am 14. Februar war Tag der Liebe. Die perfekte Gelegenheit, um nicht nur dem Partner "Ich liebe dich" zu sagen, sondern auch den Freunden und der Familie zu zeigen, dass man sie gern hat. Diesen Blogpost widme ich einer sehr guten Freundin von mir, Maren. Sie ist mit mir im vergangenen halben Jahr durch dick und dünn gegangen. Gemeinsam haben wir jede Hürde überwunden und sind in jeden neuen Tag mit einem Lächeln im Gesicht gestartet.

 

Seit Donnerstag läuft die Komödie Sisters in den Kinos. Maren ist zwar nicht meine genetische Schwester, doch wir verbrachten im vergangenen Jahr fast jeden Tag miteinander und haben bisher immer zusammengehalten. Ich wurde aus diesem Anlass von Universal Pictures gefragt, was ich an meiner "Schwester" liebe und was mich an ihr stört.

Dinge, die ich an Maren liebe:

  • Sie ist super lustig und bringt mich immer wieder zum Lachen.
  • Sie verteidigt mich und setzt sich in jeder Situation für ihre Mitmenschen ein.
  • Sie ist ein Mensch, der über sich selbst lachen kann. Wenn wir Grimassen machen, dann lachen wir stundenlang über uns!
  • Uns kommen immer die verrücktesten Ideen in den Sinn und sie macht einfach jeden Unsinn mit.
  • Sie ist nicht wie eine Freundin, bei der ich vorher bescheid sagen muss, wenn ich kommen möchte. Ich fahr einfach mit dem Roller oder dem Fahrrad zu ihr, klingel und weiß, dass ich immer Willkommen bin!
  • Wir können über alles reden. Ich vertraue ihr blind und das schätze ich sehr. Denn es  gibt nur wenige Menschen, denen ich richtig vertrauen kann!
  • Mit ihr wird jeder Tag zu etwas Besonderem und zu einer tollen Erinnerung, weil ihr immer neue, verrückte Dinge einfallen, die man unternehmen kann! Es wird einfach nie langweilig!

Dinge, die mich an Maren nerven:

  • Sie überredet mich immer! Sie hat die seltene Fähigkeit Menschen zu etwas zu bringen, dass sie garnicht richtig wollen. Oft überredet sie mich zu Dingen, bei denen ich zuvor niemals ja gesagt hätte. Manchmal erlebt man aber erst aufregende Dinge, wenn man sie zulässt!
  • Maren glaubt mir nie, wenn ich ihr etwas erkläre. Mir geht es aber genauso. Erklärt sie mir etwas, dann glaube ich ihr nicht auf anhieb! Das muss wohl daran liegen, dass wir beide ziemliche "Dickköpfe" sind.
  • Wenn wir beide miteinander streiten, dann hält dieser meistens über mehrere Wochen an. Keiner von uns beiden möchte über seinen Schatten springen und sich beim jeweils anderen entschuldigen. Aber Steit ist menschlich und man wird stärker und lernt dazu!

Hat jemand von euch eine Schwester? Wenn ja, was liebt ihr an ihr und welche Dinge bringen euch auf die Palme? Schreibt es mir in die Kommentare!

Nicht vergessen: Der Film Sisters ist jetzt in den Kinos und ich werde ihn mir auf jeden Fall kommende Woche anschauen! Den Trailer findet ihr übrigens hier!

*In freundlicher Kooperation mit Universal Pictures


Kommentare: 1
  • #1

    Lea (Montag, 22 Februar 2016 00:03)

    Heii Anni,
    ich finde es super, dass du die Sachen die dich nerven wieder ins Positive umgedreht hast. Du sagst, es nervt dich, dass sie dich zu allem überredet, aber ohne das hättest du viele Dinge vielleicht noch garnicht erlebt. Ich weiß, wie das ist, wenn du jemandem etwas erklärst und die Person es dir nicht glaubt. Das bringt mich auch manchmal zur Weißglut. Tolle Bilder habt ihr beiden gemacht, aber seid vorsichtig beim Turnen auf Strommasten! Das kann auch mal ziemlich schief gehen!